Sprachkurse für Pflegekräfte

Sprachkurse für Pflegekräfte

KrankenpflegerInnen, die im Herkunftsland  ausgebildet wurden und hier eine Anerkennung ihrer Ausbildung erhalten haben, aber keine Berufszulassung. Sie erhalten werden sprachlich für die Anerkennungsprüfung Deutsch B1∙B2 + Pflege vorbereitet.

An diesen speziellen Kursen können Personen teilnehmen, die im Herkunftsland eine Berufsausbildung der Krankenpflege gemacht haben und die Anerkennung der fachlichen Qualifikationen in Hessen durch das Regierungspräsidium Darmstadt beantragt haben und jetzt die fachspezifische Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1∙B2 +Pflege* für die Zulassung als Gesundheits- und KrankenpflegerIn nachweisen müssen eine Teilanerkennung der fachlichen Qualifikationen in Hessen durch das Regierungspräsidium Darmstadt beantragt haben und jetzt fachliche Inhalte in Form einer Kenntnisprüfung und fachspezifische Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1∙B2 Pflege* für eine vollständige Anerkennung und Zulassung als Gesundheits- und KrankenpflegerIn nachweisen müssen.

Wir vermitteln zugewanderten Pflegekräften die sprachlichen Kompetenzen für eine Tätigkeit in der Pflege. Die Teilnehmenden werden auf die für eine Berufszulassung notwendige TELC-Prüfung Niveau B1∙B2 Pflege vorbereitet. Dafür finden Sprachqualifizierungslehrgänge in Vollzeit mit insgesamt 300 Unterrichtsstunden (12 Wochen mit 25 Unterrichtsstunden in der Woche) satt.

Die Kursinhalte sind:

  • Erweiterung der kommunikativen, schriftlich und mündlich Kompetenzen für die Arbeitsanforderungen in der Pflege
  • Kommunikation mit KollegInnen, Vorgesetzten, zu Pflegenden und Angehörigen
  • Pflegedokumentation
  • Fachsprache Deutsch

In Absprache mit Arbeitgebern sind kompakte Kurs mit Selbstlerneinheiten möglich. Für Berufstätige bieten wir auch Sprachqualifizierungslehrgänge in Teilzeit an.

Projektleitung:
Ulla Wegener

Anmeldung:
Annette Buschhoff
Tel.: 0159-04149316
a.buschhoff(at)schlachthof-kassel.de
www.hessen.netzwerk-iq.de