Die Räumlichkeiten

Das Gebäude des ehemaligen Schlachthofs

Das Kulturzentrum Schlachthof nutzt seit 1978 die beiden Torgebäude des ehemaligen Schlachthofs in der Mombachstraße 10 und 12. Der Haupteingang ist im linken Torgebäude. Im Erdgeschoss befinden sich Kneipe und Veranstaltungssaal, in denen regelmäßig Konzerte und Kulturveranstaltungen stattfinden. Das Erdgeschoss kann für Tagungen oder Privatfeiern angemietet werden. Die Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig: von bis zu 80 Personen an Tischen bewirtet oder 200 Partygästen unbestuhlt bis zu 100 Tagungsgästen bestuhlt im Saal. Veranstaltungstechnik steht zur Verfügung.

Im Sommer kann ein wunderschöner Biergarten mit einbezogen werden.

Informationen zur Nutzung und Vermietung unserer Räumlichkeiten für Ihre private Feier finden Sie hier.

1. Obergeschoss

Zentrale Anlauf- und Informationsstelle ist das öffentliche Büro, das in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr und Freitags von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr erreichbar ist. Telefon 05 61 / 98 35 00

Nebenan befinden sich Büros sowie Gruppenräume für bis zu 20 Personen, die tagsüber von Sprachkursen oder Maßnahmen genutzt werden. Diese können auch belegt werden für Treffen und Veranstaltungen.

2. Obergeschoss, Erd- und Dachgeschoss

Das 2. Obergeschoss war ursprünglich den ausländischen Vereinen und Clubs vorbehalten. Durch Alterungsprozesse und veränderte Strukturen in den Vereinen hat eine Nutzungsänderung stattgefunden. Bis auf den spanischen Club Juvenil befinden sich hier Büros der Bereiche Kultur und Bildung & Beratung, Projekte, die Bewerbungswerkstatt und das Externe Fallmanagement.

Unter dem Dach befinden sich die Geschäftsstelle der Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und soziokulturellen Zentren (LAKS) Hessen e. V. sowie eine Musikschule.

Im Erdgeschoss und Keller (rechtes Torgebäude) ist das Jugendzentrum Schlachthof mit Disko, Mädchen- und Kinderraum, Küche, Musikübungsraum, Fahrradwerkstatt und Bewegungs-Raum beheimatet. Im Außengelände gibt es eine große Wiese mit Bolzplatz und Basketballkorb.

Weitere Räumlichkeiten

Fußläufig rund um das Kulturzentrum Schlachthof gibt es insgesamt vier Außenstellen.

Kindergruppe des Schlachthofs

Schräg gegenüber neben dem Café Hurricane in der Gottschalkstraße 38 ist die Kindergruppe des Schlachthofs untergebracht. Während die Eltern an Sprachkursen oder anderen Angeboten teilnehmen, werden in einer Erdgeschosswohnung die Kinder von Erzieherinnen betreut.

Betreuungsarbeit

Die inhaltliche und personelle Erweiterung der Betreuungsarbeit machte Ende 2008 den Umzug in die Gottschalkstraße 61 notwendig.

Servicestelle Lokale Ökonomie

Die Servicestelle Lokale Ökonomie bot bis zum 31.12. 2010 im Westring 73 Klein- und Mittelbetrieben betriebliche Beratung und Unterstützung bei Förderanträgen an