Vollzeitkurse (Jugendkurse)

Vollzeitkurse (Jugendkurse)

Die Jugendkurse sind Vollzeitkurse und finden an 5 Tagen pro Woche vormittags (8:30-12:30 Uhr) oder nachmittags (13:00 -17:00 Uhr) statt. Das Besondere an den Jugendkursen ist, dass junge Erwachsene nicht nur die Grundlagen (Sprachstufe A1-B1) der deutschen Sprache lernen, sondern auch intensiv auf die späteren Schritte hin zur Arbeitswelt vorbereitet werden. Diese Kurse vermitteln dieselben Inhalte, wie die allgemeinen Integrationskurse. Der Schwerpunkt hierbei liegt jedoch auf der Vorbereitung zur Aufnahme einer Ausbildung, Arbeit oder eines Studiums. Zudem haben die Kurse einen hohen sozialpädagogischen Anteil, Teamteaching und  Sozialraumorientierung (z.B. begleitende Beratung, Exkursionen etc.). Die Teilnehmenden der Jugendkurse haben einen Grundanspruch von 900 Unterrichtseinheiten. In diesen Kursen dürfen die Teilnehmenden (innerhalb ihres Stundenanspruchs) bis zum Erreichen des B2-Niveaus lernen. Erreichen sie jedoch beim DTZ das B1-Niveau, ist ihr Anspruch ausgeschöpft. Im achten Modul ist ein zehntägiges Praktikum vorgesehen.

Die Voraussetzung zur Teilnahme an Jugendkursen ist: Sie müssen unter 27 Jahre alt sein.