OPAL OCEAN

Australia/New Zealand/France

Samstag, den 02. März 2024 - 20:00 - Einlass: 19:00
Kulturzentrum Schlachthof Kassel, Mombachstrasse 12, 34127 Kassel

AK: 18 € / AK ermäßigt: 14 € / VVK: 14 € Tickets kaufen

Bild Künstler

Nuevo Flamenco Rumba oder doch Akustik Progressiv Flameco Metal?
Gefunden und gegründet hat sich Opal Ocean auf den Straßen Melbournes. Die Videos von ihren Strassensessions gingen sehr bald weltweit viral und auf die Millionen Clicks folgten dann auch bald ausgiebige analoge Touren!
Die „Soundwall“ des akustik Gitarrenduos OPAL OCEAN beamt uns beim ersten Hinhören auf jeden Fall in hispanische Gefilde. Ob jetzt wirklich spanisch oder doch lateinamerikanisch, haben wir bei dem Gewitter aus unendlich schnellen perkussiven Rhythmen und virtuosen Gitarrenmelodien noch nicht sortieren können, da merken wir auf einmal, dass unser Kopf nickt als würden wir das neue Album von Motorhead hören - hä? Aber ja, ganz einfach weil das, was wir da hören eindeutig rockt! Und Moment - reden wir hier immer noch nur von 2 Akustikgitarren? Ja, zwar mit gut ausgestatteten Pedalboards, aber ja, das ist ein Akustikgitarrenduo! ohne Loops und doppelten Boden!
Da ist also viel Flamenco und Rumba, aber auch viel progressive Rock und Akustik-Metal und dann ist das Ganze über weite Strecken auch noch sehr sehr funky und bleibt dem anfänglichen Eindruck treu, dass es bei all der rhythmischen Komplexität durchweg rockt.
Was das dann unterm Strich nun wirklich ist, das soll ruhig jeder für sich selbst entscheiden, Nuevo Flamenco Rumba oder doch eher Akustik Progressiv Flamenco Rock?
Auf jeden Fall begeistert das Gitarrenduo mit dem Neuseeländer Nadav Tabak und dem Franzosen Alex Champ seit seiner Gründung eine sehr breite Hörer*innenschaft.
Nachdem ihre Livevideos von der Straße millionenfach geklickt wurden und die ersten Festivals in Australien gespielt waren, hagelte es folgerichtig Einladungen aus der ganzen Welt und es gab ausführliche Touren in Europa, Australien und Amerika 2018 und 2019. Dann kam der Lockdown und hat die Band in ihren Keller gezwungen. Dort haben sie das aktuelle Album "The Hadal Zone" produziert (unter anderem mit einem Feature von Jordan Rudess - Dreamtheater) und haben dieses im Herbst 2020 veröffentlicht.

Tickets kaufen