Unser aktuelles Programm

Sa. 27.04.19 20:00 Uhr AK: 25€ / VVK ermäßigt: 15€ Karten bestellen

La Yegros

Südamerikanische Folk Tradition trifft auf „Nu Cumbia“ – Im Rahmen des 22. Kasseler Weltmusikfestival

Foyer der Kasseler Sparkasse, Wolfsschlucht 9, 34117 Kassel

Bild Künstler

Sponsoren

Logo WMF

Die argentinische Sängerin La Yegros lebt derzeit an zwei verschiedenen Orten - dem romantischen Süden Frankreichs und dem pulsierenden Herzen Argentiniens, Buenos Aires. Mit ihrer eklektischen Musik fand sie sehr früh große Beachtung in internationalen Medien wie The Guardian, BBC, Time Out oder The Fader. Sehr schnell führte das 2013 auch zu ihrem ersten Plattendeal, aus dem das Debütalbum samt gleichnamiger Hitsingle „Viene de Mi“ entstanden ist. Ihr inzwischen drittes Album „Suelta“, das als Einladung zum Loslassen verstanden werden kann, kombiniert noch einmal verstärkt die verschiedenen Musikrichtungen, die sie geprägt haben und aus denen ihre musikalische Identität besteht. La Yegros stammt aus Buenos Aires, ihre Eltern aber stammen aus Misiones, einer Provinz im Nordosten Argentiniens, die ihre ganz eigene Kultur und Sprache zwischen Brasilien und Paraguay entwickelt hat. In dieser Enklave, in die von allen Seiten die verschiedensten Rhythmen eindringen, spielen die Menschen Chamamé (eine Mischung aus Polka und Guarani-Musik) und Carnavalito und tanzen zu Kolumbianischer Cumbia. Diese Traditionen, die alle die Farben der Anden-Folklore in sich tragen, werden von La Yegros auf „Suelta“ durch die Mühlen jamaikanischer Dancehall- und Elektroproduktionen gedreht, wodurch dann ihre ganz eigene Version „ihrer“ Musik entsteht.