Unser aktuelles Programm

Mi. 26.02.20 20:00 Uhr AK: 12€ / VVK + AK ermäßigt: 8€ Karten bestellen

ILLUTE

leichtfüßige, poetische Singer/Songwriterin - Support: Marisabelle

Kulturzentrum Schlachthof Kassel, Mombachstrasse 12, 34127 Kassel

Bild Künstler

I
ILLUTE = Illustration + Ute
Wer diese einfache Formel kennt, weiß schon eine ganze Menge über ILLUTE, die mit bürgerlichem Namen Ute Kneisel heißt und neben der Musik den Beruf der Illustratorin ausübt. Berlin ist der Ort, den ILLUTE auserkoren hat, um dort zu arbeiten und zu leben. Hier bebildert sie Postkarten, Bücher und natürlich ihre eigenen CDs. Aber bunte Bilder allein reichen ILLUTE nicht, also schreibt sie in ihrer Freizeit leichtfüßige und zugleich nachdenkliche Lieder auf deutsch, spanisch, englisch und japanisch. Meist bleibt sie allerdings der deutschen Sprache treu und singt in schlichten und dabei oft verzückend ironischen Worten von Wünschen, dem Loslassen und Beziehungen. All das tut ILLUTE auf unbefangene und gleichzeitig charmant-zurückhaltende Art und Weise. Und so kommt es, dass ihre Illustrationen kleine Lieder sind und sie Lieder schreibt, die wirken, als wären sie kleine Illustrationen.
II
Ein Herz fürs Leise
Die Berliner Liedermacherin Illute lauscht dem Leben die Zwischentöne ab. In ihrem musikalischen Universum ist viel Raum für das Ambivalente, das Uneindeutige und Leise. Und obwohl oder weil sie dabei auf alles Poltern und Auf-den-Tisch-hauen verzichtet, bergen ihre Melodien und Texte eine berührende Kraft.
Die Stärke der Zerbrechlichkeit
Mit feinen Strichen zeichnet Illute in ihren Texten Gefühlsskizzen, in denen sich ihre Zuhörer wiederfinden können. Was auf den ersten Blick zerbrechlich wirkt, bringt auf den zweiten zielsicher innere Zwickmühlen auf den Punkt, erschließt neue Blickwinkel und öffnet das Herz.
Lieder, die innehalten lassen
Diese erstaunliche Beobachtungsgabe verbindet sich bei Illute mit viel musikalischem Gespür. Wie verzaubert ordnen sich im Bannkreis der Musik für einen Moment die Gedanken und kommen zur Ruhe. Ob alleine oder mit handverlesenen Musikern an ihrer Seite, ob am Klavier oder an der Gitarre: Ohne Effekthascherei sichern sich diese Lieder einen Platz in den Ohren ihres Publikums, weil sie mit spielerischer Leichtigkeit ausdrücken, was die Texte erzählen. Wie ihre Worte verweigern sich dabei die Harmonien und Melodien von Illute bei aller Eingängigkeit gekonnt dem Banalen. Was bleibt ist Hörgenuss.