Unser aktuelles Programm

Fr. 22.01.21 20:30 Uhr AK: 11. € / VVK + AK ermäßigt: 7. € / VVK ermäßigt: . € Karten bestellen

Homo Novus & Rædsel - In der Reihe Kassel Stereo - Nachholkonzert

Post-Rock / Indie-Rock - Instrumental Progressive-Rock / Post-Rock

Kulturzentrum Schlachthof Kassel, Mombachstrasse 12, 34127 Kassel

Bild Künstler

Homo Novus
Mit instrumentalen Hymnen an die Veränderung im Gepäck haben sich Homo Novus insbesondere auf Youtube mit ihrer EP „Thesaurus“ in die Herzen der internationalen Post-Rock-Szene gespielt. Dass Soundwelten irgendwo zwischen Post-Rock und Dreampop entgegen aller Widrigkeiten sogar in Deutschland live gut ankommen, stellten sie bereits mehrfach zum Beweis und überzeugen immer wieder neu mit Momenten der Intimität und Energie. Mit einer Leidenschaft für das Detail erschaffen Homo Novus musikalisch Momente zwischen Minimalismus und brachialer Soundwand und fesseln ihre Zuhörerschaft vom ersten Akkord an.

Rædsel
Rædsel aus Kassel haben mit „A Simple Act of Redirection“ im März 2018 ihren ersten Beitrag zur musikalischen Landschaft im Postrock/Instrumentalrock geleistet und  ernten mit diesem national und international positives Feedback. Rædsel zelebrieren vielschichtigen Rock mit ausgewogenen Anleihen aus dem klassischen Post-Rock, progressivem Rock und Postmetal. Konzeptionell lag der Fokus der Band darauf, Stimmungen aufzugreifen und das Thema der Umorientierung während des Entstehungsprozesses der EP in das musikalische Klangbild einzugliedern. Weitere  Inspirationsquellen für ihre instrumentalen Lieder waren Filme, Serien und Spiele wie Oldboy, Fargo oder Final Fantasy. Auch von Bildern wie von Andrew Wyeth oder Edward Hopper ließ sich Rædsel inspirieren.