Unser aktuelles Programm

Do. 30.09.21 20:00 Uhr AK: 14 € / VVK: 14 € Karten bestellen

Nadine Fingerhut (Special Guest: Christian Storb)

Pop

BOREAL - Biergarten Schlachthof, Mombachstraße 12, 34127 Kassel

Bild Künstler

Sponsoren

Bundesverband Soziokultur DIEHL+RITTER/INS FREIE! Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages HMWK ins Freie Kassel - documenta Stadt NEU START KULTUR

Die „Rebellin auf leisen Sohlen“ mit Charme, Stimme und dem Gespür für zauberhafte Pop-Poesie. Das ist sie: Nadine Fingerhut! Wunderschöne und eingängige Melodien paaren sich mit poetischen Texten und einer Stimme, die uns wärmt und umarmt. Genau das richtige für kalte Wintertage. Aber ebenso für laue Sommernächte unterm Sternenhimmel, als Soundtrack zum spontanen Ausflug ans Meer und zum Träumen. Ganz egal wo und wann. Wer schon mal ein Nadine Fingerhut- Konzert besucht hat, ist sehr wahrscheinlich mit dem wunderbaren Gefühl nach Hause gegangen, dass wir alles schaffen können, wenn wir es nur wollen und, dass es sich immer lohnt seine Träume zu leben. 

Das neue Album der Song-Poetin Nadine Fingerhut erzählt vor allem von ihrer Reise zu sich selbst. Einem großen Abenteuer. Einem verrückten Wechselbad der Gefühle. Es braucht keine zehn, keine fünf, ja nicht einmal einen Hördurchgang von „Lasst die Liebe lauter werden“, um zu erkennen, dass Nadine Fingerhut eine ist, die sich bei allem Optimismus mit der Unsichtbarkeit auskennt, dem Verschwinden hinter schöneren und größeren Dingen. Dem sich klein fühlen neben wichtigeren und lauteren Menschen. 

Auf ihrem dritten Album „Lasst die Liebe lauter werden“ finden sich 12 deutschsprachige Songperlen, liebevoll arrangiert und produziert, mit schönen Melodien und tiefgründigen Texten über das Suchen und das Finden, Freiheit, die Wertschätzung des Moments, die Liebe zum Leben, das Füreinander da sein und den Traum von mehr Menschlichkeit und Respekt in unserer Gesellschaft. Hippie-Vibes und Poesie verpackt in wunderbare Popsongs, die den Nerv der Zeit treffen. 

 

Hygieneregeln: 1.5m Abstand zu anderen Personen/Gruppen halten. Medizinische Maskenpflicht in Gedrängesituationen wie bspw. Warteschlangen und in Innenräumen.

Da das Boreal nicht überdacht ist, wird witterungsgerechte Kleidung empfohlen, bei extremem Wetter müssen die Veranstaltungen unter Umständen abgesagt werden.

 

Unser Programm wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Kulturpakets 2 des Landes Hessen und unterstützt durch DIEHL+RITTER/INS FREIE, von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Bundesverband Soziokultur, NEUSTART KULTUR und der Stadt Kassel.

Aktuelle Hinweise zum Ticketverkauf und Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen finden Sie unter www.schlachthof-kassel.de/programm/tickets.