Jugendkulturtage 2013

all2gether jam 5 goes international in 2013

Seit 2009 setzen wir - das Kulturnetz Kassel, Jugendförderung der Stadt Kassel und das Kulturzentrum mit Unterstützung der KVG, der Kasseler Sparkasse die Jugendkulturtage all2gether jam um. Das gemeinsame Anliegen ist die jugendkulturellen Szenen zu fördern, Jugendkultur als wichtigen Teil der Stadtkultur sichtbar machen. 

Im Jahr 2013 fand die all2gether jam mit 15 Workshops in den Sommerferien statt. Zum Programm gehören kreative, tänzerische, sportlich-aktive Workshops aber auch Graffiti oder ungewöhnliche, neue Aktivitäten wie der Häkelworkshops mit den Damen der AlteLiebe oder Pimp your Clothes (www.all2getherjam.de). Paralell zur all2gether jam fand eine europäische Jugendbegegnung zum Thema Migrations Stories in Kassel statt. 

Fotos all2getherjam:

Migration Stories - People on the Move 

Vom 7.-18. August 2013 fand das Internationale Austauschprogramm mit 60 Jugendlichen aus Padova (Italien), Cluj (Rumänien), Poznan (Polen), Pärnu (Estland), Rovaniemi (Finnland), London (Groß-Britannien), Estella (Spanien), Istanbul (Türkei) und natürlich aus Kassel statt. 

Neben eigenen Erfahrungen und Wissen aus den jeweiligen Ländern befassten sich die Jugendlichen mit der Migrationsgeschichte Kassels. In direkten Gesprächen wurden Eindrucke und Geschichten aufgenommen. Was bedeutet es, wenn man Freunde zurück lässt? Schaut man sorgenvoll oder erwartungsfroh in die Zukunft? Woher kamen/kommen Zuwanderer? Welche Gründe führ(t)en zu Ab- und Zuwanderungen und welche Sehnsüchte und Ängste sind damit verbunden? 

In Arbeitsgruppen wie Rap, Gesang, Tanz und Schauspiel erarbeiteten die Jugendlichen ihre Perspektiven zum Thema Migration, die dann zu einer Gesamtperformance gefügt wurde: im dok4 erzählten 60 Jugendliche mit Tanz, Gesang, Rap, schauspielerisch mit viel Energie berührende, verwirrende Aspekte von Momenten der Migration.

Bei der Konzeption und Umsetzung arbeiteten mit das Kulturnetz und das Kulturzentrum Schlachthof mit dem Kommunalen Jugendbildungswerk/Jugendamt der Stadt Kassel mit.

Fotos Migration Stories: