Performance-Projekt

Performances sind ihrem Charakter nach vor allem handlungsbetont, haben in der Regel einen speziellen Situationsbezug und beschreiben darin ihre Vergänglichkeit. Insofern scheint diese der Krise so wesensähnliche künstlerische Form ideal zur Beschreibung, Erarbeitung und Kommunikation von krisenhaften Situationen und Kontexten. Im Performances-Projekt eignen sich die jugendlichen TeilnehmerInnen mittels der Performance eine Kompetenz an, die es erlaubt Meine, Deine - Eure Krise! auf das Vielfältigste zu kommunizieren. 

Konzept und Realisation: Tomoko Goto und Eric Pries 

Entwicklung: 05.04. - 08.04.2010 

Ort der Entwicklung: erstes Treffen: Videobrunch am Montag, den 05.04.2010 um 12:00 Uhr im Kulturzentrum Schlachthof e.V. 

Aufführung: am 08.04.2010 im öffentlichen Raum, genaue Orte entstehen aus dem Arbeitsprozess mit den Jugendlichen