Internationales Frühlingsfest

Eine Wanderung durch die Kulturen

Zum Internationalen Frühlingsfest 39 1/2 lädt das Kulturzentrum Schlachthof  am 25. Und 26. Mai in die Kasseler Nordstadt ein. In vertraut gemütlicher und familiärer Atmosphäre wird das kleine alternative Straßenfest mit kulinarischen Köstlichkeiten,  einem bunten Familienprogramm und einem vielfältigen musikalischen Angebot zum interkulturellen Begegnen, Austauschen und Feiern einladen. Mit dabei sind in diesem Jahr z.B. die lokalen Matadore Louis On The Run, das Spielmobil Rote Rübe oder international bekannte Acts wie Sue the Night oder Raggabund. Obwohl sich der Schlachthof derzeit noch in einer großen Baustelle befindet, wird das Internationale Frühlingsfest traditionsgemäß auf dem Vorplatz des Kulturzentrums (Kreuzung Gottschalk- u. Mombachstraße)  stattfinden. Nur halb so groß, aber nicht weniger schön! Die Jubiläumsfeier holen wir in 2019 nach!

Das Programm des Internationale Frühlingsfests 39 ½ (mit Spielorten):


FREITAG, ab 19:00 Uhr
Eintritt frei
19:30 Uhr Blues Session, Offene Bühne
> Bühne im Boreal

21:30 Uhr Louis on the Run, Indie-Folk
>Bühne Gottschalkstraße

SAMSTAG, ab 15:00 Uhr
Eintritt bis 18:00 Uhr frei
Ab 18:00 Uhr Eintritt 5 Euro

15:30 Uhr Herr Müller und seine Gitarre, Kinderkonzert
>Bühne Boreal

18:15 Uhr Sue the Night, Indie/Pop
>Bühne Gottschalkstraße

20:00 Uhr Call Us Janis, Funk/Pop/Rock
>Bühne Boreal

21:30 Uhr Raggabund, HipHop Reggae inna Cumbia Style
>Bühne Gottschalkstraße

Mittendrin und Zwischendurch (Walkacts)
Blech und Schwefel,  Brassmusik aus Kassel
Immanuel Immergrün,  ein Gartenwalkact in Übergröße
Trio Schlagerlust, Rock’n’Roll/Schlager
Uvm.