Welcome-Café für Geflüchtete aus der Ukraine

Das Kulturzentrum Schlachthof bietet ab kommendem Freitag, 25.03.2022, bis auf weiteres jeden Dienstag und Freitag ein Welcome-Café für Geflüchtete aus der Ukraine an. In den Räumen des Jugendzentrums in der Mombachstraße 10 wird es von 10 bis 13 Uhr niedrigschwellige Erstberatungen geben. Dabei ist auch für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen gesorgt. Im Zentrum stehen z.B. Fragen zur Registrierung und Unterbringungen, zur Anmeldung von Kindern bei Kitas und Schulen, zur Anerkennung von Abschlüssen und Ausbildungen und vieles mehr. „Aber selbstverständlich können auch Menschen zu uns kommen, die sich einfach nur mit anderen austauschen wollen. Uns ist es wichtig, einen sicheren Raum insbesondere für Frauen und Kinder zu schaffen, wo sie ein wenig zur Ruhe kommen können. Jemanden der zuhört und unterstützt, warme Getränke, Spiele und Bücher für die Kinder und nicht zuletzt stabiles WLAN, das sind Dinge, die wir jetzt schnell und unbürokratisch leisten können. Ehrenamtliche unterstützen uns dabei und das Angebot ist selbstverständlich kostenlos“ sagt Mirko Zapp, Geschäftsführer des Kulturzentrums. Natürlich gibt es auch Tipps und Informationen zu weiterführenden Angeboten wie Sprachkursen, Migrationsberatung, Kleiderkammern, offenen Treffs usw. 
 
Welcome-Café 
Jeden Dienstag und Freitag von 10-13 Uhr 
Kulturzentrum Schlachthof 
Mombachstr. 10 
34127 Kassel 
Tram Haltestelle „Halitplatz“ 

Infos in ukrainischer und englischer Sprache

Standort auf Maps:


Corona-Regeln im Kulturzentrum Schlachthof

Im Haus gilt für Beratung und die Kurse die 3G-Regel: Sie dürfen das Haus betreten,  wenn Sie nachweislich  geimpft, genesen oder getestet sind. Ein Antigen-Test darf nicht älter als 24 Stunden sein, ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden. Im gesamten Haus gilt die Maskenpflicht.
Besondere Regeln gelten für Konzerte und den Weihnachtsmarkt im Boreal. 
Das Hygienekonzept dazu finden Sie hier.
Für die Migrations- und Schuldenberatung  lassen Sie sich bitte einen Termin geben. Auch hier ist ein 3G-Nachweis notwendig. Im Familienzentrum findet weiterhin Fensterberatung statt.


Unsere neue Visitenkarte im Netz

Nachdem wir vor einiger Zeit schon den Schlachthof renovieren und um einen neuen Veranstaltungssaal erweitern konnten, haben wir uns nun auch endlich dem digitalen Standort gewidmet und unserer Webseite einen neuen Anstrich verliehen. 
Die Seite ist nach unseren sechs Arbeitsfeldern strukturiert und zeigt den Schlachthof im Ganzen und seinen Facetten. Beim neuen Design war uns Klarheit und Übersichtlichkeit wichtig, um einen schnellen Zugriff auf unsere Angebote zu ermöglichen und gleichzeitig den direkten Kontakt zu den jeweiligen Ansprechpartner*innen im Haus herzustellen. 
Ob Konzerte und Kulturveranstaltungen, ob Bildungs- oder Beratungsangebote, ob Sprachkurse, Jobtrainings oder Kinder- und Jugendprojekte – sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!