Kulturprogramm nimmt wieder Fahrt auf

Viele tolle Konzert Highlights  findet ihr in unserem Kulturkalender
 
Die Veranstaltungen können seit dem 4.3.2022 nach der 3G-Regel besucht werden.
Zutritt nur für Personen mit gültigem Impfnachweis (min. 14 Tage vollständig geimpft) oder Genesenennachweis (max. 6 Monate alt) oder aktuellem negativen PCR- oder Antigentest (max. 24h alt). Ungeimpfte Personen können Zutritt bekommen, wenn sie aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können – für den Zutritt müssen diese Personen ein ärztliches Attest vorweisen. Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren bekommen Zutritt zu 3G-Veranstaltungen, wenn sie einen aktuellen negativen Antigentest (max. 24h alt) oder ihr regelmäßig geführtes Schultestheft vorzeigen können. Kinder unter 6 Jahren benötigen keinen Nachweis. Aufgrund der aktuell akuten Lage besteht auch während der Veranstaltung Maskenpflicht.


Situation und Informationen zum aktuellen Kulturprogramm

Liebe Gäste des Kulturzentrum Schlachthof,nach einem wunderbaren und ereignisreichen Kultursommer sowie einem Indoor-Start im Oktober, steht die Kulturarbeit seit ca. Mitte November aufgrund der aktuellen pandemischen Entwicklung wieder vor noch größeren Herausforderungen.
Das Team des Arbeitsfeld Musik und Kultur ist daher mit allen Beteiligten kontinuierlich am Prüfen, unter welchen Auflagen und Voraussetzungen wir Veranstaltungen umsetzen und wie wir euch, dem Publikum, weiterhin kulturelle Angebote machen können.
Aufgrund der dynamischen Entwicklungen bleibt es jedoch nicht aus, dass wir Veranstaltungen verschieben oder komplett absagen müssen. Solche Entscheidungen fallen keinem leicht und hängen mit unterschiedlichen Faktoren zusammen: Brechen einer Band z.B. mehrere Spielorte auf der geplanten Tour weg, so können Kosten für die Produktion nicht mehr gedeckt werden. Ebenso erschweren die eingeschränkten Besucher*innen-Kapazitäten und die damit einhergehenden finanzielle Verluste die Umsetzung.
Unsere Intention ist es, weiterhin verantwortungsvoll zu veranstalten. D.h. wir werden versuchen in den kommenden Wochen Kulturprogramm kontinuierlich unter der 2G- oder 2Gplus- Regelung anbieten zu können. Da es leider immer wieder zu kurzfristigen Veränderungen kommen wird, bitten wir Sie, sich regelmäßig und vor dem jeweiligen Veranstaltungsbesuch auf unserer Website oder den Social-Media-Kanälen (Facebook, Instagram) zu informieren. Unser Hygienekonzept und Regeln können Sie hier nachlesen.
Wir freuen uns, wenn Sie uns als Besucher*in dieser Zeit erhalten bleiben! Bleiben Sie gesund!
Ihr Team von Musik und Kultur


Bunte Socken im Boreal

Wenn die kalte Jahreszeit vor der Tür steht, ist ein Thema ganz besonders wichtig: Socken! Und damit diese nicht nur die Füße warmhalten, sondern auch zusätzlich noch gute Laune verbreiten, hat sich unser Nachbarschaftsprojekt Hier im Quartier genau hierfür ein Angebot überlegt: Im Rahmen unseres Wintermarktes FELIZ BOREAL werden wir einen Socken-Druck-Workshop anbieten – und zwar gleich viermal: am 11., 12., 17. und 18. Dezember von 16-20 Uhr. Wir haben das Ganze bereits einmal ausprobiert: Zusammen mit der Künstlerin Maike Kurzmann fand am 25. August der erste Socken-Druck-Workshop im Boreal statt, wo die Teilnehmer*innen Tennissocken im „Monoprinting“-Verfahren individuell gestaltet haben. Die Wunschmotive werden dabei mit Textilfarbe auf Klarsichtfolie aufgetragen und dann auf die Socken übertragen. Dabei entstanden viele spannende Motive, von abstrakten Formen bis hin zu niedlichen Figuren. Wer also Lust auf absolut individuelle Socken hat, sollte dem FELIZ BOREAL an den oben genannten Dezember-Wochenenden einen Besuch abstatten. Die Teilnahme ist kostenlos, Farbe und Socken wird es ebenfalls kostenlos vor Ort geben.